Bergungsgruppe 2

Ähnlich der Bergungsgruppe 1 sind das Personal und die Ausstattung der B2 auf die Bewältigung eines möglichst breiten Aufgabenspektrums ausgerichtet. Die Gruppe ist technisches Bindeglied zu den verschiedenen Fachgruppen, von denen einige nur durch die technische Ausstattung der 2. Bergungsgruppe ihre volle technische Leistungsfähigkeit erreichen.

Aufgabenspektrum
Die Bergungsgruppe rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen. Sie führt Sicherungsarbeiten in Schadenstellen durch, leistet leichte Räumarbeiten und richtet Wege und Übergänge her. Die 2. Bergungsgruppe unterstützt technisch und personell die 1. Bergungsgruppe sowie die Fachgruppen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.

Personal
Netzersatzanlage mit Lichtmast, 50kVA Leistung Die B2 hat eine Gruppenstärke von 9 Helfern, davon ein Gruppenführer und ein Truppführer, sowie zusätzlichen Reservehelfern. In der Gruppe vorhandene Zusatzfunktionen sind Atemschutzgeräteträger (4), Schweißer/Brennschneider (1), Sanitätshelfer (1), Maschinist NEA (1) und Kraftfahrer/Sprechfunker (2).

Ausstattung
Neben einer der Ausstattung der 1. Bergungsgruppe weitgehend ähnlichen Grundausstattung ist die 2. Bergungsgruppe mit zusätzlichen, alternativen oder leistungsfähigeren Geräten ausgerüstet, insbesondere Geräten zur Erzeugung von elektrischer Energie und entsprechend zugehörigen Arbeitsgeräten. Hierzu zählt auch ein Stromerzeuger (Netzersatzanlage, NEA) mit einer Leistung von 50kVA zum Betrieb der eigenen Ausstattung sowie zur Unterstützung der Fachgruppen.