Explosion in der Zigarrenfabrik

„Explosion in der Zigarrenfabrik“ – diese Nachricht erschien am Freitagabend auf den Meldern der Einsatzkräfte des THW-Ortsverbands Bünde. Die auf den Einsatz nach Gebäudeschäden spezialisierte Bergungsgruppe 1 verließ den Ortsverband als Erstes in Richtung Von-Schütz-Straße, um die Lage an der Einsatzstelle zu erkunden.

„Explosion in der Zigarrenfabrik“ weiterlesen

Neue Helfer für das THW Vlotho

Voraussetzung für die Teilnahme an Einsätzen im Technischen Hilfswerk (THW) ist die abgeschlossene Grundausbildung. In dieser etwa 80-stündigen Ausbildung werden alle ehrenamtlichen Helfer mit den Geräten und Abläufen des THW-Einsatzes vertraut gemacht. In einer Abschlussprüfung, bestehend aus einem theoretischen und einem praktischen Teil, können die zukünftigen Einsatzkräfte dann ihr Wissen unter Beweis stellen.

„Neue Helfer für das THW Vlotho“ weiterlesen

Bezirkswettkampf der Jugendgruppen

Am Samstag wurde der diesjährige Bezirkswettkampf der Jugendgruppen in Lemgo ausgetragen. Auch die Jugendgruppe des Ortsverbands Vlotho beteiligte sich.

Alle zwei Jahre findet das Kräftemessen der jugendlichen THW-Mitglieder statt. Die vorab bekannt gegebenen Aufgaben müssen innerhalb von einer Stunde durchgeführt werden, anwesende Schiedsrichter achten dabei auf Genauigkeit und insbesondere auch auf sicheres Arbeiten.

„Bezirkswettkampf der Jugendgruppen“ weiterlesen

60-jähriges Dienstjubiläum

Ein ganz besonderes Jubiläum konnten die Helfer des THW-Ortsverbands Vlotho im September feiern: das 60-jährige Dienstjubiläum von Helmut Menke.

1954 trat Helmut Menke im ersten Jahr nach der Gründung des Ortsverbands Vlotho in das Technische Hilfswerk ein, und begleitete die Einsatzorganisation seitdem in verschiedenen Funktionen. Egal ob als Schirrmeister bei Pflege und Reparatur des Materials, am Feldkochherd bei der Verpflegung der Helfer in Einsatz und Ausbildung, oder bei der Unterstützung von anfallenden Verwaltungsaufgaben – über viele Jahrzehnte war Helmut Menke eine wichtige Stütze im Ortsverband und ist es noch immer. Nach wie vor ist Helmut Menke bei fast jedem Dienstabend in der Unterkunft anwesend und hilft zum Beispiel bei der Erstellung von Abrechnungen.

Im Rahmen eines Familienfests für alle Mitglieder des Vlothoer THW mit ihren Familienangehörigen wurde Helmut Menke für das langjährige Engagement gewürdigt. Neben einer Ehrenurkunde des Präsidenten des Technischen Hilfswerks wurde ihm auch von den Mitgliedern des Ortsverbands und der THW-Geschäftsstelle Bielefeld gedankt, und zusammen mit ihm bis in die Abendstunden gefeiert. Wir freuen uns auf weitere Jahre mit unserem Helmut.

Hilfeleistung nach Stallbrand

Nach dem Vollbrand eines Stallgebäudes in der Nacht zum Donnerstag wurde der LKW mit Ladekran der Fachgruppe Wassergefahren am Morgen zur Unterstützung angefordert. Im Rahmen der Nachlöscharbeiten war es Aufgabe der Vlothoer Einsatzkräfte, auf dem Dachboden des Stalls gelagertes Stroh mit dem Polypgreifer des Ladekrans zu entfernen. Das Stroh wurde für Nachlöscharbeiten im Anschluss durch ein Bergungsräumgerät des THW auf einen nahegelegenen Acker gefahren.

Neben den Vlothoer THW-Kräften waren auch Helfer der Ortsverbände Lemgo, Bielefeld und Rinteln vor Ort. Am Abend wurde der Einsatz der THW-Einsatzkräfte unterbrochen und am Freitagmorgen fortgesetzt.

Unwettereinsatz in Düsseldorf

Nach dem Unwetter in Nordrhein-Westfalen waren auch Einsatzkräfte des THW Vlotho im Einsatz. Am Dienstagabend ging die Anforderung einer Bergungsgruppe im Ortsverband ein, am frühen Mittwochmorgen machten sich acht Helfer mit dem Gerätekraftwagen I auf den Weg. Begleitet wurden sie von ebenfalls angeforderten Bergungsgruppen aus Detmold und Minden, die das gleiche Ziel hatten: die Landeshauptstadt Düsseldorf.

„Unwettereinsatz in Düsseldorf“ weiterlesen

Funkübung der Fachgruppe Wassergefahren

Mit einer Funkübung der Fachgruppe Wassergefahren beteiligte sich der Ortsverband Vlotho am vergangenen Samstag an einem OWL-weiten Test des Digitalfunknetzes. Die Einsatzkräfte fuhren im Bereich von Vlotho und Bad Oeynhausen verschiedene Stellen entlang der Weser an und erkundeten dort Gefahrenschwerpunkte, die sich bei einem Hochwasser der Weser ergeben könnten.

„Funkübung der Fachgruppe Wassergefahren“ weiterlesen

Ein neues Zelt für die Jugendgruppe

In den Ferien halten die Jugendgruppen des Technischen Hilfswerks (THW) regelmäßig Zeltlager ab, 150 Jugendliche aus der Region waren im vergangenen Jahr zu Pfingsten sogar in Vlotho zu Gast. In den Sommerferien 2014 soll nun das größte Zeltlager der THW-Jugend, das „15. Bundesjugendlager“, in Nordrhein-Westfalen stattfinden. Über 5.000 Jugendliche und Betreuer aus dem gesamten Bundesgebiet werden Anfang August in Mönchengladbach erwartet, und auch der Vlothoer THW-Nachwuchs plant bereits seine Teilnahme.

Für die THW-Helfervereinigung Vlotho-Bad Oeynhausen, dem Verein der die Arbeit der örtlichen THW-Einsatzkräfte und insbesondere auch die Jugendarbeit fördert, ein guter Anlass um Unterstützung zu leisten: am vergangenen Samstag konnten der Vorsitzende Stefan Schwartze (MdB) und der stellvertretende Vorsitzende Jens Lütkemann den anwesenden Jugendlichen ein neues Mannschaftszelt präsentieren, dass die Jugendlichen bei den kommenden Zeltlagern als Unterkunft nutzen können. Außerhalb dieser Veranstaltungen wird das Zelt auch den Einsatzkräften für ihre Arbeit zur Verfügung stehen.

„Möglich gemacht wurde diese Anschaffung auch durch die Stiftung Zukunft im Wittekindskreis„, so Jens Lütkemann. „Auch in der Vergangenheit hat uns die Stiftung schon bei Projekten für unsere Jugendarbeit unterstützt, dafür bedanken wir uns herzlich.“