Löschgruppe Löhne-Obernbeck bildet aus

Die Aus- und Weiterbildung von Einsatzkräften hat bei den Hilfsorganisationen einen sehr hohen Stellenwert, denn wenn ihre Hilfe benötigt wird, muss jeder Handgriff sitzen – zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Die Löschgruppe Löhne-Obernbeck rückt neben Brandeinsätzen auch zu Verkehrsunfällen und anderen Technischen Hilfeleistungen aus. Mit Ihrem Hilfeleistungslöschfahrzeug verfügen sie über hydraulische Rettungsgeräte, mit deren Hilfe auch Fahrzeuge zerschnitten werden können um eingeklemmte Personen zu befreien.

Die Spezialaufgabe der Technischen Hilfeleistung führte die Löschgruppe Obernbeck dazu eine freundschaftliche Beziehung zum THW (Technisches Hilfswerk) Ortsverband Vlotho aufzubauen und sich regelmäßig auszutauschen. Das THW ist eine Hilfsorganisation des Bundes und wird bei Großeinsatzlagen und anderen Hilfeleistungen zum Einsatz gerufen. Im Gegensatz zu dem Aufgabengebiet der Feuerwehr zählen Verkehrsunfälle nicht zu den alltäglichen Aufgaben des THW.

„Löschgruppe Löhne-Obernbeck bildet aus“ weiterlesen

Gemeinsame Ausbildung mit der Löschgruppe Obernbeck

Am vergangenen Samstag fand eine gemeinsame Ausbildung der Vlothoer Fachgruppe Wassergefahren mit der Löschgruppe Obernbeck (Freiwillige Feuerwehr Löhne) statt. Da auch die Löschgruppe Obernbeck über ein Einsatzboot verfügt war es die Idee der Führungskräfte, diese erste gemeinsame Ausbildung als Wasserdienst an und auf der Weser durchzuführen.

„Gemeinsame Ausbildung mit der Löschgruppe Obernbeck“ weiterlesen

Explosion in der Zigarrenfabrik

„Explosion in der Zigarrenfabrik“ – diese Nachricht erschien am Freitagabend auf den Meldern der Einsatzkräfte des THW-Ortsverbands Bünde. Die auf den Einsatz nach Gebäudeschäden spezialisierte Bergungsgruppe 1 verließ den Ortsverband als Erstes in Richtung Von-Schütz-Straße, um die Lage an der Einsatzstelle zu erkunden.

„Explosion in der Zigarrenfabrik“ weiterlesen

Hilfeleistung nach Stallbrand

Nach dem Vollbrand eines Stallgebäudes in der Nacht zum Donnerstag wurde der LKW mit Ladekran der Fachgruppe Wassergefahren am Morgen zur Unterstützung angefordert. Im Rahmen der Nachlöscharbeiten war es Aufgabe der Vlothoer Einsatzkräfte, auf dem Dachboden des Stalls gelagertes Stroh mit dem Polypgreifer des Ladekrans zu entfernen. Das Stroh wurde für Nachlöscharbeiten im Anschluss durch ein Bergungsräumgerät des THW auf einen nahegelegenen Acker gefahren.

Neben den Vlothoer THW-Kräften waren auch Helfer der Ortsverbände Lemgo, Bielefeld und Rinteln vor Ort. Am Abend wurde der Einsatz der THW-Einsatzkräfte unterbrochen und am Freitagmorgen fortgesetzt.

Unwettereinsatz in Düsseldorf

Nach dem Unwetter in Nordrhein-Westfalen waren auch Einsatzkräfte des THW Vlotho im Einsatz. Am Dienstagabend ging die Anforderung einer Bergungsgruppe im Ortsverband ein, am frühen Mittwochmorgen machten sich acht Helfer mit dem Gerätekraftwagen I auf den Weg. Begleitet wurden sie von ebenfalls angeforderten Bergungsgruppen aus Detmold und Minden, die das gleiche Ziel hatten: die Landeshauptstadt Düsseldorf.

„Unwettereinsatz in Düsseldorf“ weiterlesen